Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Kulturelle Veranstaltungen

Kulturelle Veranstaltungen 2018

Um einen kleinen Ausblick in kultureller Hinsicht zu geben, teilen wir Ihnen die bereits fest terminierten Veranstaltungen des Jahres 2018 mit:

17.03.2018 - RockBar

RockBar - Unplugged durch die Jahrzehnte

  • Samstag, 17.03.2018, 20.00 Uhr
  • Kulturraum „Unteres Schloss“, Öpfingen 
  • Vorverkauf:       10,00 €
    Abendkasse:      12,00 €

Die Band RockBar wurde 2014 gegründet, um die erfolgreichsten Songs der letzten Jahrzehnte mit zwei Akkustikgitarren und dreistimmigem Gesang auf die Bühne zu bringen.

Die drei erfahrenen Musiker – zwei Gitarristen und eine Sängerin – sind dabei mit "Hand und Fuß " zugange, um den Groove mit Percussion und weiteren Instrumenten anzureichern. Damit ist RockBar in der Lage, selbst komplexere Stücke auf ansprechende Weise zu interpretieren.

07.04.2018 - Ein Schifflein auf der Donau schwamm - Eine literarische Reise mit der Schauspielerin Christine Oberländer

Schauspielerin Christine Oberländer
Schauspielerin Christine Oberländer

Ein Schifflein auf der Donau schwamm - Eine literarische Reise mit der Schauspielerin Christine Oberländer

  • Samstag, 07.04.2018, 20.00 Uhr

  • Kulturraum „Unteres Schloss“, Öpfingen

  • Vorverkauf:          8,00 €

  • Abendkasse:      10,00 €

Am 18. Juli 1831 hält sich Eduard Mörike, aus der Donaustadt Ulm herkommend, für ein paar Stunden in dem knapp 700 Einwohner zählenden Dörfchen Öpfingen auf. Zusammen mit dem Onkel geht es in der Pferdekutsche weiter nach Obermarchtal. Schon öfters hatte der Dichter Oberschwaben besucht. Drei Jahre vorher verbringt er einige glückliche und kreative Wochen bei seinem Bruder in Scheer an der Donau. Hier gelingen dem 24jährigen viele seiner schönsten Gedichte. Christine Oberländer wird diejenigen  rezitieren, die einen Bezug  zur Donau haben; und sie wird uns auf Mörikes Oberschwabenreisen mitnehmen, die er in seinen Briefen sehr farbig schildert. - Im 2. Teil ihres Programmes hören Sie Gedichte, die in der Vertonung so volkstümlich  geworden sind, dass wir sie inzwischen für echte Volkslieder halten, obwohl es vertonte Gedichte bedeutender Dichter wie z.B. J. W. von Goethe oder Heinrich Heine sind. Auch Witz und Humor werden in ihrem Programm nicht zu kurz kommen. Dafür sorgen Autoren wie Theodor Storm, Wilhelm Busch, Erich Kästner und Joachim Ringelnatz.                                                                                          

Die Schauspielerin Christine Oberländer war lange an den Staatstheatern Berlin und Stuttgart engagiert. Seit einigen Jahren ist sie in Öpfingen ansässig und tritt  in der Region erfolgreich mit Solo-Programmen auf.

22.06.2018 - Roland Boehm, Jakob Haufler, Oliver Woog das „Süddeutsche Gitarrentrio“

Roland Boehm, Jakob Haufler, Oliver Woog das „Süddeutsche Gitarrentrio"
Roland Boehm, Jakob Haufler, Oliver Woog das
„Süddeutsche Gitarrentrio"

Roland Boehm, Jakob Haufler, Oliver Woog das „Süddeutsche Gitarrentrio“

  • Freitag, 22.06.2018, 20.00 Uhr
  • Kulturraum „Unteres Schloss“, Öpfingen
  • Vorverkauf:         8,00  €

  • Abendkasse:     10,00  €

Im Jahr 2015 formierten sich drei Berufsgitarristen, die schon seit vielen Jahren in unterschiedlicher musikalischer Beziehung zueinander standen, zum Trio. Für diese Besetzung, welche sehr selten zu Hören ist, wurde seit dem 18. Jahrhundert Spielliteratur komponiert. Unterschiedliche Klangfarben hochwertigster Instrumente erklingen in Verbindung mit reizvoll kontrastierenden und sich wiederum ergänzenden Charaktereigenschaften von drei Spitzen-Musikern, welche aus drei Generationen stammend, sich mit Spielfreude, Klanglust und sinnlicher Interpretation in kürzester Zeit die Sympathie des Publikums erspielt haben. Vermeintliche Gegensätze, wie ernsthafte, historisch genaue Werkerschließung gegenüber südlicher, mediterraner Momentaninterpretation oder barocke Verspieltheit gegenüber swingigem Popklang, bedeuten dem Trio willkommene Herausforderung, die sich in abwechslungsreicher Programmgestaltung darstellt. Sprühend mit venetianischem Charme erklingt Vivaldi oder klassisch, italienisches aus Livorno von Filippo Gragnani. Unter die Haut gehen Klänge der Romantik von Franz Schubert und der herben ausklingenden Spätromantik eines Paul Hindemith, welcher in radikaler Moderne gipfelte. Eine Hommage an Ungarn, speziell an Esztergom manifestiert sich in einer wunderbaren, modernen Suite von Ferenc Farcas.

Neben Gitarrenmusik zu dritt gespielt, wird auch die Gitarre als Soloinstrument in ihren unterschiedlichsten Facetten von Boehm, Haufler und Woog, vorgestellt.

Die drei Gitarristen, jeder für sich erfolgreich als Solist und Kammermusiker sind auch bekannte und erfolgreiche Pädagogen. Regelmäßig gewinnen ihre Schüler nationale und internationale Wettbewerbe.

29.09.2018 - "Der Pfefferle und sein Ernst" - Schwäbische Comedy mit Werner Schwarz und Markus Rabe

Kabarett „Der Pfefferle und sein Ernst in Öpfingen“

  • Kulturraum „Unteres Schloss“, Öpfingen
  • Tag, Beginn:    Samstag, 29.09.2018, 20.00 Uhr
  • Vorverkauf:     12,00 €
    Abendkasse:    14,00 €

     

Werner Schwarz und Markus Rabe sind mit ihren Figuren „Pfefferle und Ernst“ weit über ihre Heimatregion, den Alb-Donau-Kreis,  hinaus bekannt geworden.  2016 standen sie im Finale bei der Verleihung des renommierten Sebastian Blau Preis in der Sparte Mundartkabarett. Am Samstag den 29.09.2018, kommen die Beiden mit Ihrem Programm „Auf am Sündabänkle“  nach Öpfingen.

Sünden gehören zu unserem Alltag wie die Suppe und das Brot oder wie Pfefferle sagt: „ Jeder der ehrlich isch,  muaß zugäbba dass er au liagt…“.  Als moralischer Wegweiser in Form der zehn Gebote hat das Sündenkonzept im alltäglichen Leben versagt, behauptet zumindest der Teufel zu Beginn des Stücks.

Umgetrieben von der Sorge beim jüngsten Gericht durchzufallen, sinniert der Pfefferle mit seinem Ernst auf einem Bänkle über die kleinen und die großen Sünden des Lebens, über solche die keine sind und über die, über die man am besten gar nicht spricht.

Sie tun dies „broit“ schwäbisch, hintersinnig, manchmal augenzwinkernd derb, aber immer mit viel Humor.

Freuen Sie sich auf einen schwäbischen Comedy/Kabarett Abend der besonderen Art.

Auf den Vorverkauf für die Veranstaltung wird rechtzeitig hingewiesen. Wir hoffen, daß wir mit den obigen Programmpunkten wieder den Geschmack unseres Publikums getroffen haben und wir Sie zahlreich zu unseren Veranstaltungen begrüßen können.

Anschriften

Kulturraum
Kulturraum

"Unteres Schloss" Kulturraum
Schlosshofstraße 10
89614 Öpfingen

Mehrzweckhalle Öpfingen
Schulstraße 27
89614 Öpfingen