Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Geschichte

Geschichtliches zur Gemeinde

Urkundlich erwähnt wird Öpfingen erstmals im Jahr 1127. Die Besiedelung erfolgte jedoch wesentlich früher, worauf die Grabhügel aus der Hallstattzeit (1000-500 v.Chr.) schließen lassen. Die Namensgebung beruht auf der Besiedelung durch Alemannen.

Öpfingen war Eigentum der Grafen von Berg. Diese verkauften ihren Anteil an Öpfingen 1503 und 1525 an Ludwig von Freyberg. 1809 verkauften die von Freyberg ihren Öpfinger Besitz an die Fürsten von Thurn und Taxis.

Öpfingen
Öpfingen
Öpfingen
Öpfingen

Gegenüber früher spielt die Landwirtschaft heute nur noch eine untergeordnete Rolle, es existieren noch 3 Vollerwerbsbetriebe. Der Großteil der Berufstätigen arbeitet in Ehingen oder Ulm. In der Gemeinde selbst werden ca. 200 Arbeitsplätze angeboten.

Öpfingen im Mittelalter

Die vollständige Broschüre "Öpfingen im Mittelalter" von Rainer Seiler können Sie hier herunterladen:

Öpfingen im Mittelalter - Teil 1

Öpfingen im Mittelalter - Teil 2