Informationen zum Coronavirus

Seit 08.04.2020 gibt es keine bestätigten Corona-Fälle mehr in Öpfingen.

 

1.) Die Landesregierung BW hat eine Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen beschlossen

 

UPDATE 07. August 2020

Mit Beschluss vom 28. Juli 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) vom 1. Juli 2020 erstmals geändert. Die Änderungen treten am 6. August 2020 in Kraft.

 

Die Änderungen finden Sie auf der Homepage des Landes Baden-Württemberg (Verlinkung)

 

2.) Einkaufshilfe durch die Nachbarschaftshilfe
Für Risikogruppen – über 60-Jährige sowie Menschen mit Vorerkrankungen – kann eine Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus, gegen das es derzeit noch keinen Impfschutz oder wirksame Medikamente gibt, besonders gefährlich sein. Aus diesem Grund bietet die Nachbarschaftshilfe Öpfingen eine ehrenamtliche Einkaufshilfe an. Ebenfalls gilt das Angebot auch für Bürgerinnen und Bürger, die aufgrund einer Infektion unter häuslicher Quarantäne stehen. Sollten Sie also zu diesem Personenkreis gehören, erledigt die Einkaufshilfe die notwendigen Einkäufe gerne für Sie.

 

Bitte wenden Sie sich hierfür vertrauensvoll an

Frau Elisabeth Renz: 07391 7599585 oder

Frau Gisela Fromme: 07391 5502 .

 
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Bauplätze

Öffentliche Bekanntmachung über die Bauplatzvergabe für das Baugebiet „Halde“

Information zur Bewerbung und Vergabe der Bauplätze

Das neue Baugebiet „Halde“ wird am westlichen Rand der Gemeinde Öpfingen in Richtung des Ehinger Teilortes Gamerschwang als allgemeines Wohngebiet entwickelt. Das Baugebiet führt die Bebauung des Baugebietes "Lauh II" somit nach Westen fort. Insgesamt sollen 24 neue Bauplätze für Einfamilienhäuser bzw. Doppelhaushälften veräußert werden. Die Grundstücksgrößen variieren zwischen 520 m² und 810 m². Details können dem Bebauungsplan „Halde“, rechtskräftig seit 22.11.2019, entnommen werden, der auf der Homepage der Gemeinde Öpfingen abrufbar ist (https://www.oepfingen.de/bauen-wirtschaft-gewerbe/bebauungsplaene).

Erfreulicher Weise haben sich im Vorfeld schon viele Interessenten über die Plattform BAUPILOT der Firma BAUPILOT GmbH in die Interessentenliste für die Gemeinde Öpfingen eingetragen (https://www.baupilot.com/oepfingen). Um die Vergabe diskriminierungsfrei und transparent und nachvollziehbar zu gestalten wurde mit Gemeinderatsbeschluss vom 30.06.2020 eine Bauplatzvergaberichtlinie mit den Vergabekriterien beschlossen. Die Bauplatzvergaberichtlinie der Gemeinde Öpfingen für das Baugebiet Halde finden Sie nachfolgend:

- Vergaberichtlinien - Textteil

- Vergaberichtlinien - Punktesystem

Über die Vergabe von Wohnbaugrundstücken entscheidet immer endgültig das nach der Hauptsatzung der Gemeinde Öpfingen zuständige Gremium.

Die Bauplatzpreise wurden mit Gemeinderatsbeschluss vom 28.04.2020 in der Höhe zwischen 165,- €/m² und 220,- €/m² zzgl. Nebenkosten festgelegt. Die Vermessung ist noch nicht erfolgt, alle Flächenangaben sind ca. Angaben.

 Die Erschließungsarbeiten starten bereits im Juli 2020, so dass eine Bebauung voraussichtlich ab spätem Frühjahr/Frühsommer 2021 möglich sein wird.

Am heutigen Freitag, den 07.08.2020 wird der Verkauf der Baugrundstücke im Mitteilungsblatt und auf der Homepage der Gemeinde Öpfingen öffentlich ausgeschrieben. Mit Gemeinderatsbeschluss vom 28.07.2020 wurde die Bewerbungsfrist für die Bauplätze im Baugebiet Halde vom 01.09.2020 bis 30.09.2020 festgesetzt. Bewerbungen können ab dem 01.09.2020 ausschließlich über die Plattform BAUPILOT (https://www.baupilot.com/oepfingen) abgegeben werden. Die Bewerbungsfrist endet am 30.09.2020.

Öpfingen, 07.08.2020

D. Maier

Erster stellvertretender Bürgermeister

Öffentliche Bekanntmachung über die Bauplatzvergabe für das Grundstück Hauptstraße 33, Flurstück 1237/27 im Baugebiet „Herrschaftsäcker“

Information zur Bewerbung und Vergabe des Bauplatzes

Das Grundstück Hauptstraße 33 (Flurstück 1237/27) umfasst 539 m² und befindet sich im Geltungsbereich des Bebauungsplanes „Herrschaftsäcker“, rechtskräftig seit 03.07.1965. Dieser ist auf der Homepage der Gemeinde Öpfingen abrufbar unter https://www.oepfingen.de/bauen-wirtschaft-gewerbe/bebauungsplaene.

Mit Gemeinderatsbeschluss vom 28.07.2020 wird der Verkaufspreis für den Bauplatz Hauptstraße 33 (Flurstück 1237/27) auf 120,- €/m² festgesetzt.

Um die Vergabe des Bauplatzes diskriminierungsfrei und transparent und nachvollziehbar zu gestalten wurde mit Gemeinderatsbeschluss vom 28.07.2020 die Anwendung der bereits für das Baugebiet „Halde“ am 30.06.2020 festgesetzten Bauplatzvergaberichtlinie mit den Vergabekriterien beschlossen. Die Bauplatzvergaberichtlinie der Gemeinde Öpfingen für das Baugebiet Halde finden Sie nachfolgend:

- Vergaberichtlinien - Textteil

- Vergaberichtlinien - Punktesystem

Über die Vergabe von Wohnbaugrundstücken entscheidet immer endgültig das nach der Hauptsatzung der Gemeinde Öpfingen zuständige Gremium.

Am heutigen Freitag, den 07.08.2020 wird der Verkauf des Baugrundstückes im Mitteilungsblatt und auf der Homepage der Gemeinde Öpfingen öffentlich ausgeschrieben. Mit Gemeinderatsbeschluss vom 28.07.2020 wurde die Bewerbungsfrist für den Bauplatz Hauptstraße 33, Flurstück 1237/27, vom 01.09.2020 bis 30.09.2020 festgesetzt. Bewerbungen können ab dem 01.09.2020 ausschließlich über die Plattform BAUPILOT (https://www.baupilot.com/oepfingen) abgegeben werden. Die Bewerbungsfrist endet am 30.09.2020.

Öpfingen, 07.08.2020

D. Maier

Erster stellvertretender Bürgermeister

Weitere Auskünfte

Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne:

Kristina Rummel
Schlosshofstraße 10
89614 Öpfingen
07391/7084-15
k.rummel@oepfingen.de

 

Tanita Schmölz
Schlosshofstraße 10
89614 Öpfingen
07391 7084-0
t.schmoelz@oepfingen.de