Informationen zum Coronavirus

Seit 08.04.2020 gibt es keine bestätigten Corona-Fälle mehr in Öpfingen.

 

1.) Die Landesregierung BW hat eine Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen beschlossen

 

UPDATE 26. Mai 2020

Mit Beschluss vom 26. Mai 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus geändert. Die neuen Regelungen gelten ab Mittwoch, den 27. Mai 2020, beziehungsweise Dienstag, den 2. Juni 2020.

 

Die Änderungen finden Sie auf der Homepage des Sozialministeriums (Verlinkung)

 

3.) Einkaufshilfe durch die Nachbarschaftshilfe
Für Risikogruppen – über 60-Jährige sowie Menschen mit Vorerkrankungen – kann eine Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus, gegen das es derzeit noch keinen Impfschutz oder wirksame Medikamente gibt, besonders gefährlich sein. Aus diesem Grund bietet die Nachbarschaftshilfe Öpfingen eine ehrenamtliche Einkaufshilfe an. Ebenfalls gilt das Angebot auch für Bürgerinnen und Bürger, die aufgrund einer Infektion unter häuslicher Quarantäne stehen. Sollten Sie also zu diesem Personenkreis gehören, erledigt die Einkaufshilfe die notwendigen Einkäufe gerne für Sie.

 

Bitte wenden Sie sich hierfür vertrauensvoll an

Frau Elisabeth Renz: 07391 7599585 oder

Frau Gisela Fromme: 07391 5502 .

 

4.) Änderungen der infektionsschützenden Maßnahmen im Hinblick auf gemeindliche Einrichtungen finden Sie hier (Stand: 26.05.2020)

 
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Gemeinde aktuell

Autor: Tanita Schmölz
Artikel vom 14.05.2020

Landesfamilienpass 2020

Mit der ganzen Familie kostenlos ins Mercedes-Benz Museum in Stuttgart und ins Heidelberger Schloss oder zu einem reduzierten Preis in den Europa-Park Rust, ins Ravensburger Spieleland, in die Stuttgarter Wilhelma oder in den Erlebnispark Tripsdrill in Cleebronn – das sind nur einige der Angebote, die Familien mit dem Landesfamilienpass im Jahr 2020 wahrnehmen können.

Antragsberechtigte Familien können den Pass und die dazugehörige Gutscheinkarte für 2020 bei der Gemeindeverwaltung Öpfingen beantragen.

 

Wer kann einen Landesfamilienpass beantragen?

  • Familien mit mindestens drei kindergeldberechtigenden Kindern (dies können auch Pflege- oder Adoptivkinder sein), die mit ihren Eltern in häuslicher Gemeinschaft leben,
  • Alleinerziehende, die mit mindestens einem kindergeldberechtigenden Kind in häuslicher Gemeinschaft leben,
  • Familien, die mit mindestens einem kindergeldberechtigenden schwer behinderten Kind mit mindestens 50 v. H. Erwerbsminderung in häuslicher Gemeinschaft leben,
  • Familien, die Hartz IV- oder kinderzuschlagsberechtigt sind, die mit ein oder zwei kindergeldberechtigenden Kindern in häuslicher Gemeinschaft leben.
  • Familien, die Leistungen aus dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) erhalten und mit mindestens einem Kind in häuslicher Gemeinschaft leben.
 

Mit der Gutscheinkarte 2020 können kostenfrei besucht werden:

  • das Mercedes-Benz-Museum (einmalig)
  • das Porsche Museum in Stuttgart (im Januar und November)
  • das Schloss Heidelberg
  • das Residenzschloss Ludwigsburg
  • das Schloss und der Schlossgarten Schwetzingen
  • das Technoseum in Mannheim
  • das Erlebnismuseum Schwarzwaldhaus der Sinne in Grafenhausen
  • das ZKM | Zentrum für Kunst und Medien in Karlsruhe
  • das Deutschordensmuseum in Bad Mergentheim
  • das Freilichtmuseum Beuren
  • das Oberschwäbische Museumsdorf Kürnbach
  • das Meteorkrater Museum Sontheim im Stubental
  • die staatlichen Museen (Kunsthalle Baden-Baden, Badisches Landesmuseum Karlsruhe, Kunsthalle Karlsruhe, Museum für Naturkunde Karlsruhe, Staatsgalerie Stuttgart, Württembergisches Landesmuseum Stuttgart, Museum für Naturkunde Stuttgart, Linden-Museum Stuttgart, Archäologisches Landesmuseum Konstanz, Haus der Geschichte Baden-Württemberg).
 

Mit der Gutscheinkarte 2020 können zu einem ermäßigten Eintritt besucht werden:

  • der Erlebnispark Tripsdrill (am 17.05 oder 13.09.2020)
  • der Europa-Park in Rust (am 08.09.2020)
  • der Freizeitpark Ravensburger Spieleland (am 16. und 17.05.2020)
  • die Ravensburger Kinderwelt Kornwestheim (vom 29.02.-05.04. und vom 03.07.–12.09.2020)
  • Schwaben-Park bei Kaisersbach (am 25.04. oder am 20.09.2020)
  • der zoologisch-botanische Garten „Wilhelma“ in Stuttgart
  • das „Blühende Barock“ in Ludwigsburg
  • das Besucherbergwerk Bad Friedrichshall-Kochendorf
  • das Biosphärenzentrum Schwäbische Alb
  • die Wildkatzenwelt Stromberg
  • das Keltenmuseum Heuneburg
  • der SENSAPOLIS Indoor-Freizeitpark Sindelfingen
  • explorhino Experimente Museum in Aalen
  • das Dornier-Museum in Friedrichshafen
  • das Strand-und Freibad Bad Waldsee
  • das Waldschwimmbad Buchen / Odenwald
  • das Hallenbad Buchen / Odenwald


Mit den sechs Wahlgutscheinen auf der Gutscheinkarte können die anderen Schlösser, Gärten und Außenstellen der Museen auch mehrfach im Jahr kostenfrei besucht werden.


Partner, die bei Vorlage des Landesfamilienpasses kostenfrei Leistungen gewähren:

  • das Deutsche Literaturmuseum in Marbach am Neckar: Ausstellungen im Schiller-Nationalmuseum und im Literaturmuseum der Moderne (LiMo)
  • das Museum „Oberrheinische Narrenschau“ in Kenzingen
  • das Schloss Waldburg in Waldburg
  • die historische Stadtführung in Esslingen
  • die Stadtführungen in Besigheim
  • das Technische Museum der Pforzheimer Schmuck- und Uhrenindustrie und das Schmuckmuseum in Pforzheim
  • das Badische Bäckereimuseum in Kraichtal
  • das Deutsche Zuckerbäckermuseum in Kraichtal
  • das Museum im Graf-Eberstein-Schloss in Kraichtal
  • das Naturkundliche Bildungszentrum Ulm
  • die meisten Gedenkstätten und literarischen Museen in Baden-Württemberg
  • der Archäopark Vogelherd Niederstotzingen
  • die Stadtbücherei Waiblingen
  • das Römermuseum in Güglingen.
 

Partner, die Ermäßigungen bei Vorlage des Landesfamilienpasses gewähren:

  • das Sealife Konstanz
  • das Ravensburger Spieleland in Meckenbeuren
  • der Histotainment Park Adventon in Osterburken
  • die Galerien für Kunst und Technik in Schorndorf
  • das Auto & Technikmuseum in Sinsheim
  • die Pfänderbahn Bregenz
  • das Planetarium -Sternwarte Laupheim
  • das Naturtheater Renningen
  • das LaLo-Center Heidenheim
  • das Hallenbad/Freibad Korb
  • die Miniaturgolfanlage Sickenhausen
  • die Experimenta Heilbronn(freitags ab 14 Uhr)
  • das Odenwälder Freilandmuseum
  • die Fahrten mit den Museumszügen „Feuriger Elias“ und „Sofazügle“ der Gesellschaft zur Erhaltung von Schienenfahrzeugen Stuttgart e.V. (GES)
  • das BREZELMUSEUM in Erdmannhausen bei Marbach (a.N.)
  • Sinn-Welt im Jordanbad in Biberach.

 
Alle Informationen zum Landesfamilienpass finden Sie auch unter www.sm.baden-wuerttemberg.de/landesfamilienpass