Gemeinde aktuell: Gemeinde Öpfingen

Seitenbereiche

Aktuelle Informationen in der Gemeinde

7-Tage-Inzidenz im Alb-Donau-Kreis unter 35: Weitere Lockerungen ab Freitag, 11. Juni 2021. Mehr Infos finden Sie hier.

 

1.) 1 bestätigte Corona-Infektion in Öpfingen (Stand: 16.06.2021)

In Öpfingen befindet sich aktuell 1 Mitbürger/in, welche positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, in häuslicher Quarantäne.

 

Die Gemeinde Öpfingen steht in engem Austausch mit den Fachbehörden und wird über Veränderungen der aktuellen Lage regelmäßig informieren. Weitere Infos und aktuelle Fallzahlen zu den umliegenden Gemeinden im Alb-Donau-Kreis finden Sie auch auf dem Dashboard des Landratsamtes Alb-Donau-Kreis.

 

2.) Infektionsschützende Maßnahmen der Landesregierung (Stand: 07.06.2021)

Mit Beschluss vom 3. Juni 2021 hat die Landesregierung die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) geändert. Die Änderungen treten größtenteils am 7. Juni 2021 in Kraft.

 

Die Änderungen finden Sie auf der Homepage des Landes Baden-Württemberg (Verlinkung)

 
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Hauptbereich
Gemeinde aktuell
Autor: Tanita Schmölz
Artikel vom 10.06.2021

Altholz- und Sperrmüllabfuhr

Altholzabfuhr

Am Dienstag, den 15.06.2021 findet eine Altholzabfuhr statt. Das Abholgut sollte bis 07:00 Uhr am Gehweg bereitliegen. Mitgenommen werden Holzmöbel, Schränke und Tische sowie lackiertes, unlackiertes, beschichtetes (z.B. Möbel mit dünner Kunststoffbeschichtung) oder furniertes Holz. Des Weiteren Bretter, Balken, Dielen und Innentüren.

 

Wichtig:

Altfenster, Außentüren, Paletten und druckimprägniertes Holz z.B. Jägerzäune werden nicht mehr eingesammelt. Es besteht die Möglichkeit diese bei der Firma Braig, Peter- und Paul-Weg 46 in Ehingen-Berkach, montags - freitags zwischen 08:00 - 18:00 Uhr kostenpflichtig abzugeben.

 

Sperrmüllabfuhr

Am Mittwoch, den 16.06.2021 findet eine Sperrmüllabfuhr statt. Das Sperrgut sollte bis 07:00 Uhr am Gehweg bereitliegen.

 

Wichtige Regeln für die Bereitstellung von Sperrmüll:

 

Was ist Sperrmüll ?

Sperrmüll sind Gegenstände aus Haushaltungen, die auch nach zumutbarer Zerkleinerung nicht in die Mülltonne passen. So zum Beispiel ausrangierte Möbelstücke.

-Sofas

-Matratzen

-Teppiche

-Koffer

-Lattenroste usw.

Lose Teile sind zu bündeln und zu verschnüren.

Wichtiger Hinweis:

Das Gewicht einzelner Gegenstände darf nicht mehr als 50 kg betragen und eine Länge von 1,50 m überschreiten. Die Höchstmenge je Haushalt und Abfuhr ist auf 1,5 m³ begrenzt.

 

Kein Sperrmüll sind:

-Abfälle aus Gebäuderenovierungen z.B. Altfenster

-Gewerbeabfälle

-Problemstoffe (z.B. Altöl, Reifen, Farben usw.)

-Wiederverwertbare Altstoffe, wie Papier, Kartonagen, Glas, Metall

-Gartenabfälle

-Schrott

-Holz

-Erde, Steine und Bauschutt

-Abfälle, die nach zumutbarer Zerkleinerung in die Mülltonne passen.

-Haushaltskleingeräte wie Kaffeemaschinen, Toaster, Eierkocher, PC, Staubsauger u.ä.

-Haushaltsgroßgeräte wie z.B. Herde, Waschmaschinen, Geschirrspüler, Wäschetrockner u.ä.

 

Sonderregelung

Kühl- und Gefriergeräte sowie Haushaltsgroßgeräte werden durch eine Firma entsorgt. Anmeldungen für die Abholung nimmt das Rathaus entgegen. Die Haushalte werden dann durch die Entsorgungsfirma über den Abholtermin informiert.

Es besteht aber auch die Möglichkeit die Geräte direkt bei der Firma Braig,Peter- und Paul-Weg 46 in Ehingen-Berkach, dienstags und freitags zwischen      12:00 - 18:00 Uhr, sowie samstags zwischen 08:00 - 13:00 Uhr kostenlos abzuliefern.

 

Bereitstellen des Sperrmülls

Um Irrtümer und Verwechslungen zu vermeiden, wird darauf hingewiesen, dass der zur Abfuhr bestimmte Sperrmüll auf dem Gehweg oder, sofern kein solcher vorhanden ist, am Straßenrand bereitgestellt werden muss. Sperrmüll, der auf Privatgrundstücken bereitgestellt wird, kann nicht mitgenommen werden.