Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Gemeinde aktuell

Autor: Melanie Tremel
Artikel vom 26.04.2018

Baumaßnahmen in der Gemeinde

Ausbau Ulmer Straße im Gewerbegebiet Burren
Ausbau Ulmer Straße im Gewerbegebiet Burren
Neuaufbau des Trainingsplatzes bei den Sportanlagen
Neuaufbau des Trainingsplatzes bei den Sportanlagen

Liebe Öpfingerinnen und Öpfinger,

die Firma Schwall aus Laupheim baut derzeit die Ulmer Straße im Gewerbegebiet Burren aus und wird diese bis auf den Feinbelag bis Ende Juni fertig stellen. Der Feinbelag wird erst in ein paar Jahren aufgebracht, um Beschädigungen durch noch anstehende gewerbliche  Baumaßnahmen zu vermeiden. Im Zuge der Arbeiten wird neben der Herstellung der Gehwege und der Straßenbeleuchtung zudem jedes Gewerbegrundstück mittels Leerrohr an das noch zu errichtende überregionale kommunale Glasfasernetz angebunden. Damit stehen in naher Zukunft im Gewerbegebiet Burren schnellste Internetverbindungen zur Verfügung.

Ab nächsten Mittwoch wird die Firma Schwall mit der grundlegenden Sanierung des Radweges zwischen der K 7359 bis zur Gemarkungsgrenze nach Oberdischingen beginnen. Hierzu wird die bestehende Asphaltschicht abgefräst und der Untergrund nachverdichtet, um dann eine neue Asphaltdeckschicht aufzutragen. Diese Maßnahme wird durch das Land Baden-Württemberg mit rund 40 % gefördert und verbessert unsere Radwegeinfrastruktur erheblich.

Weiter darf ich Sie informieren, dass die Arbeiten zur Vollsignalisierung der Kreuzung B 311 / K 7359 noch im Mai beginnen sollen und die erweiterte Ampelanlage bis Ende Juni 2018 in Betrieb gehen wird. Letzte Abstimmungsgespräche hierzu fanden diese Woche statt. Bereits bei der Errichtung der Fußgängerampel im Jahr 2016 wurden entsprechende Vorarbeiten für die Vollsignalisierung vorgenommen, was nun eine schnelle und wirtschaftliche Umsetzung ermöglicht. Die Finanzierung der Vollsignalisierung erfolgt durch das Regierungspräsidium Tübingen mit Mitteln des Bundes.

Die Arbeiten zum Neuaufbau des Trainingsplatzes bei den Sportanlagen durch die Firma Kutter kommen ebenfalls gut voran. Die Baugrundplanung und die Fundamente für die Flutlichtanlage sowie die Ballfangzäune sind hergestellt. Derzeit werden die neuen Wasser- und Abwasserleitungen zum Tennisclub verlegt sowie nächste Woche die Beregnungsanlage für den Trainingsplatz eingebaut. Sollte das Wetter weiterhin mitspielen, kann die Rasentragschicht noch im Mai aufgebracht werden und das Gras eingesät werden. Der Württembergische Landessportbund und das Land Baden-Württemberg fördern die Sanierung mit rund 151.000 Euro.

Und auch der Liederkranz kann nun mit dem Bau des Probelokals hinter der Mehrzweckhalle loslegen. Der Bewilligungsbescheid für einen Zuschuss aus dem Programm Entwicklung ländlicher Raum liegt vor. Dieser sieht eine 40 % Bezuschussung durch das Land Baden-Württemberg vor. Die Jugendmusikschule Öpfingen e.V. wird die Räumlichkeiten des Probelokals als Proberaum benutzen. Da das Probelokal mittels eines Zuganges mit der Bühne der Mehrzweckhalle verbunden wird, können auch alle anderen örtlichen Vereine, in Absprache mit dem Liederkranz, das Probelokal als Vorbereitungsraum für Veranstaltungen in der Mehrzweckhalle nutzen.

Herzliche Grüße

Ihr Andreas Braun

Bürgermeister