Informationen zum Coronavirus

Seit 08.04.2020 gibt es keine bestätigten Corona-Fälle mehr in Öpfingen.

 

1.) Die Landesregierung BW hat eine Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen beschlossen

 

UPDATE 07. August 2020

Mit Beschluss vom 28. Juli 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) vom 1. Juli 2020 erstmals geändert. Die Änderungen treten am 6. August 2020 in Kraft.

 

Die Änderungen finden Sie auf der Homepage des Landes Baden-Württemberg (Verlinkung)

 

2.) Einkaufshilfe durch die Nachbarschaftshilfe
Für Risikogruppen – über 60-Jährige sowie Menschen mit Vorerkrankungen – kann eine Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus, gegen das es derzeit noch keinen Impfschutz oder wirksame Medikamente gibt, besonders gefährlich sein. Aus diesem Grund bietet die Nachbarschaftshilfe Öpfingen eine ehrenamtliche Einkaufshilfe an. Ebenfalls gilt das Angebot auch für Bürgerinnen und Bürger, die aufgrund einer Infektion unter häuslicher Quarantäne stehen. Sollten Sie also zu diesem Personenkreis gehören, erledigt die Einkaufshilfe die notwendigen Einkäufe gerne für Sie.

 

Bitte wenden Sie sich hierfür vertrauensvoll an

Frau Elisabeth Renz: 07391 7599585 oder

Frau Gisela Fromme: 07391 5502 .

 
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Feuerwehr

Freiwillige Feuerwehr Öpfingen

Die Freiwillige Feuerwehr Öpfingen übernimmt mit ihren 27 aktiven Feuerwehrleuten und zehn Kameraden in der Altersabteilung im Gemeindegebiet die Aufgaben nach dem Feuerwehrgesetz. Unter anderem bei Bränden, Naturkatastrophen und Verkehrsunfällen kommt die Feuerwehr zum Einsatz, um Menschen Hilfe zu leisten und Schäden vorzubeugen, abzuwehren oder zu beseitigen. Dabei machen nicht mehr Brände, sondern technische Hilfeleistungen, z.B. bei Unfällen, den Hauptteil der Einsätze aus.

Die Feuerwehr sucht aktive Kameradinnen und Kameraden. Wenn Sie also Interesse an der Feuerwehr haben, können Sie sich gerne bei Kommandant Stefan Munding oder seinem Stellvertreter Daniel Semmelmann melden.

Kooperation mit der Freiwilligen Feuerwehr Rißtissen bei der Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehrarbeit hat das Ziel, Kinder und Jugendliche für den Einsatz in der Feuerwehr vorzubereiten, sodass sie nach Erfüllung der rechtlichen Voraussetzungen bei entsprechendem Alter und Qualifikation in der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr eingesetzt werden können.

Um auch den Öpfinger Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten der Jugendfeuerwehr beizutreten, kooperiert die Freiwillige Feuerwehr Öpfingen seit diesem Jahr mit der Freiwilligen Feuerwehr Rißtissen, die bereits eine Jugendfeuerwehr gebildet hat. Mit Jannik Gerdes und Tobias Werner sind zu Beginn gleich zwei Jugendliche aus Öpfingen der Jugendfeuerwehr beigetreten. 

Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren können der Jugendfeuerwehr beitreten. Die Ausbildung erfolgt bei der Freiwilligen Feuerwehr in Rißtissen im 14-tägigen Rhythmus. Ein Fahrdienst ist eingerichtet.  

Wer Interesse oder Fragen zur Jugendfeuerwehr hat, kann sich gerne an den Feuerwehrkommandanten Stefan Munding wenden.

Kontaktdaten Freiwillige Feuerwehr Öpfingen:

Feuerwehrkommandant
Stefan Munding

0162 3889029
feuerwehr.oepfingen(@)arcor.de

Stellv. Feuerwehrkommandant
Daniel Semmelmann

Freiwillige Feuerwehr Öpfingen:
Feuerwehrgerätehaus Öpfingen
Darrengasse 2
89614 Öpfingen