Recyclinghof/Häkselplatz: Gemeinde Öpfingen

Seitenbereiche

Aktuelle Informationen in der Gemeinde

7-Tage-Inzidenz im Alb-Donau-Kreis unter 35: Weitere Lockerungen ab Freitag, 11. Juni 2021. Mehr Infos finden Sie hier.

 

1.) 1 bestätigte Corona-Infektion in Öpfingen (Stand: 16.06.2021)

In Öpfingen befindet sich aktuell 1 Mitbürger/in, welche positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, in häuslicher Quarantäne.

 

Die Gemeinde Öpfingen steht in engem Austausch mit den Fachbehörden und wird über Veränderungen der aktuellen Lage regelmäßig informieren. Weitere Infos und aktuelle Fallzahlen zu den umliegenden Gemeinden im Alb-Donau-Kreis finden Sie auch auf dem Dashboard des Landratsamtes Alb-Donau-Kreis.

 

2.) Infektionsschützende Maßnahmen der Landesregierung (Stand: 07.06.2021)

Mit Beschluss vom 3. Juni 2021 hat die Landesregierung die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) geändert. Die Änderungen treten größtenteils am 7. Juni 2021 in Kraft.

 

Die Änderungen finden Sie auf der Homepage des Landes Baden-Württemberg (Verlinkung)

 
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Hauptbereich
Recyclinghof/Häkselplatz

Unser Recyclinghof

Unser gemeindlicher Recyclinghof dient der Erfassung von Wertstoffen im Bringsystem. Nähere Informationen dazu und welche Wertstoffe Sie auf unseren Recyclinghof bringen können sind in der Abfallbroschüre beschrieben. 

Mitarbeiter

Der Recyclinghof hat an folgenden Tagen bis auf weiteres geöffnet:

  • Freitag
    16:00 Uhr bis 17:30 Uhr
  • Samstag
    9:00 Uhr bis 12:00 Uhr
 

Auf den Wechsel der Öffnungszeiten wird im Mitteilungsblatt rechtzeitig hingewiesen.

 

Der Recyclinghof bleibt auch aufgrund der Corona-Krise weiterhin geöffnet.

Um den Schutz der Anlieferer und der Mitarbeiter des Wertstoffhofes im laufenden Betrieb gewährleisten zu können, findet der Betrieb des Wertstoffhofes und des Häckselplatzes weiterhin unter folgenden Einschränkungen statt:

  • Die Anzahl der Anlieferer auf dem Wertstoffhofgelände sowie dem Häckselplatz wird auf max. 10 Personen gleichzeitig begrenzt. Es muss mit Wartezeiten gerechnet werden.
  • Das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung, beispielsweise in Form einer sogenannten Alltagsmaske ist verpflichtend.
  • Halten Sie sich auf dem Wertstoffhofgelände und dem Häckselplatz nur so kurz wie unbedingt notwendig auf und verzichten Sie auf ein „Schwätzle“, sowohl innerhalb wie auch außerhalb des Wertstoffhofes.
     
  • Die Einfahrt von Fahrzeugen auf das Wertstoffhofgelände ist untersagt. Die Fahrzeuge müssen auf dem Vorplatz abgestellt werden.