Informationen zum Coronavirus

Die Landesregierung BW hat eine Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen beschlossen

 

1.) UPDATE 28. März 2020

Die Landesregierung hat ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die neuen Regelungen gelten ab Sonntag, 29. März 2020.

 

Die Änderungen finden Sie auf der Homepage des Landes Baden-Württemberg (Verlinkung)

 

2.) Bußgeldkatalog für Ordnungswidrigkeiten nach dem Infektionsschutzgesetz im Zusammenhang mit der Corona-VO
Nach der Zustimmung des Bundesrates und der Unterzeichnung des Gesetzes durch den Bundespräsidenten am vergangenen Freitag hat das Land Baden-Württemberg auf Grundlage der Novelle des Infektionsschutzgesetzes am Sonntag (29. März) einen Bußgeldkatalog veröffentlicht. Bürgerinnen und Bürger, die sich nicht an die Landesverordnung zur Eindämmung des Coronavirus halten, drohen empfindliche Bußgelder.

 

Den Bußgeldkatalog finden Sie als PDF auf der Homepage des Sozialministeriums (Verlinkung)

 

3.) Einkaufshilfe durch die Nachbarschaftshilfe
Für Risikogruppen – über 60-Jährige sowie Menschen mit Vorerkrankungen – kann eine Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus, gegen das es derzeit noch keinen Impfschutz oder wirksame Medikamente gibt, besonders gefährlich sein. Aus diesem Grund bietet die Nachbarschaftshilfe Öpfingen eine ehrenamtliche Einkaufshilfe an. Ebenfalls gilt das Angebot auch für Bürgerinnen und Bürger, die aufgrund einer Infektion unter häuslicher Quarantäne stehen. Sollten Sie also zu diesem Personenkreis gehören, erledigt die Einkaufshilfe die notwendigen Einkäufe gerne für Sie.

 

Bitte wenden Sie sich hierfür vertrauensvoll an

Frau Elisabeth Renz: 07391 7599585 oder

Frau Gisela Fromme: 07391 5502 .

 
 
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Allgemeines

Grundschule Öpfingen

Anschrift

Grundschule Öpfingen
Schulleiterin
Frau Sarah Strehl
Schulstraße 27
89614 Öpfingen
07391 2413
07391 72833
rektorat(@)gs-oepfingen.schule.bwl.de
www.gs-oepfingen.de

Sekretariat

Das Sekretariat der GS Öpfingen ist montags und mittwochs von 08.45 Uhr bis 12.15 Uhr durch die Sekretärin Frau Dolpp besetzt.

Info/Verlässliche Grundschule

Die Grundschule Öpfingen wird von den Schülern der Klassen 1 - 4 aus Öpfingen und Gamerschwang besucht. Im Schuljahr 2019/2020 werden 120 Schüler in 6 Klassen unterrichtet.

Die Verlässliche Grundschule ist eingeführt und bietet eine umfassende Betreuung auch außerhalb der normalen Schulzeit. Hierfür steht ein Raum mit vielfältigem Spiel- und Bastelmaterial zur Verfügung.

Die Kinder werden vor Unterrichtsbeginn von 7:00 Uhr bis 8:30 Uhr und nach Unterrichtsende bis 13:00 Uhr von einer Fachperson angeleitet und betreut.

Von 13:00 - 14:00 Uhr wird eine Hausaufgabenbetreuung angeboten. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass das Betreuungspersonal lediglich die Durchführung der Hausaufgaben ermöglicht. Es erfolgt keine Durchsicht auf Vollständigkeit und Richtigkeit der Hausaufgaben. Dies obliegt auch weiterhin der Elternschaft.

Der Gemeinderat hat sich in der Sitzung vom 30.04.2019 für die Einführung eines Mittagessens im Rahmen der Verlässlichen Grundschule ab dem Schuljahr 2019/2020 entschieden. Das Mittagessen wird zunächst nur an zwei Betreuungstagen angeboten: Montag und Mittwoch. Der erste Betreuungstag mit Mittagessen wird der 16.09.2019 sein. Bitte beachten Sie, dass das "Mittagessen" eine verbindliche schriftliche Anmeldung durch die Eltern voraussetzt. Diese erfolgt im Rahmen der Anmeldung zur Verlässlichen Grundschule. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular und dem Merkblatt Mittagessen. 

Das Anmeldeformular für die Betreuung finden Sie hier: Formular Betreuung Verlässliche Grundschule Schuljahr 2019/2020 (PDF-Datei)

Das Merkblatt zum Mittagessen im Rahmen der Verlässlichen Grundschule finden Sie hier: Merkblatt Mittagessen Stand 22.01.2020 (PDF-Datei)

Team der Verlässlichen Grundschule

Ferienbetreuung

Ferienbetreuung in der Grundschule Öpfingen

Damit die Ferien nicht langweilig und öde werden, bietet die Gemeinde für alle Öpfinger und Oberdischinger Grundschüler in allen Schulferien ein abwechslungsreiches Programm an. In dieser Zeit wird nicht gelernt, sondern Spiel und Spaß stehen im Vordergrund. Die Kinder toben sich in der Turnhalle aus oder spielen Fußball. Auch der kreative Teil kommt nicht zu kurz. So entstanden in den Sommerferien herrliche Schmetterlingsmobiles aus Holz, dekorative Blumen, Taschen, Jonglierbälle, … Fast täglich bauen begeisterte Baumeister aus „Kapla – Bausteinen“ Türme, Gebäude, Brücken, Treppen und Murmelbahnen. Auch die bunten Pfähle, die den Schuleingang zieren, sind das Werk der eifrigen Ferienbetreuungskinder. Spielplatzbesuche, kleine Ausflüge oder Spaziergänge ergänzen das Programm.

Die Kinder werden täglich von 07:00 – 14:00 Uhr vom Grundschulbetreuungsteam betreut. Je Kind entstehen Unkosten von 13,- € /Tag. Eine Gruppengröße von mindestens 5 Kindern ist erforderlich. In der Sommerferienbetreuung sind sowohl die neuen Erstklässler als auch die künftigen Fünftklässler herzlich willkommen.

Das Formular für die Ferienbetreuung in den Osterferien 2020 (PDF-Datei) finden Sie hier. Die Anmeldungen können beim Betreuungspersonal oder im Briefkasten der Verlässlichen Grundschule abgegeben werden.

Weitere Informationen zur Ferienbetreuung gibt es bei der Gemeindeverwaltung, 07391-7084-15 oder der Grundschule Öpfingen 07391-2413

Geschichte der Grundschule

1972/1973 erfolgte der Neubau der Grundschule mit Turnhalle. Bereits im Jahr 1979 mussten auf Grund fehlender Räume zwei Klassenzimmer sowie der Mehrzweckraum angebaut werden. Aus topographischen Gründen und um den örtlichen Vereinen einen weiteren Raum anbieten zu können, wurde darunter der stark belegte Mehrzweckraum errichtet.

In den Jahren 1997-1999 wurde die bisherige Turnhalle durch Anbau einer unterkellerten Bühne und entsprechender Nebenräume zu einer Mehrzweckhalle erweitert. Bei Herstellung der Außenanlage wurde auch gleich der Pausenhof der Grundschule erweitert und neu gestaltet.