Gemeinde Öpfingen (Druckversion)

Wasser

Die Gemeinde Öpfingen verfügt über eine eigene Wasserversorgung. Das Grundwasser wird aus einem Tiefbrunnen im Gewann "Unteres Greut" gefördert und zum Hochbehälter gepumpt. Von dort aus erfolgt die Einspeisung in die öffentliche Wasserversorgung. Die Qualität des Wassers wird dabei regelmäßig überprüft und die Untersuchungsergebnisse im Mitteilungsblatt veröffentlicht.

Das Wasser hat eine Gesamthärte von 19,2 °dH und liegt somit im Härtebereich 3.

Die umfangreiche Untersuchung des Trinkwassers in unserer Gemeinde vom 29.03.2022 ergab keinerlei Beanstandungen. Hier die genauen Testergebnisse:

Ergebnisse der Trinkwasseruntersuchung vom 29.03.2022

Abwasser

Abwasser darf in Gewässer nur eingeleitet werden, wenn es die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestanforderungen erfüllt. Die Gemeinde Öpfingen übernimmt die Reinigung und Aufbereitung des Abwassers für die Gemeinde Öpfingen, die Gemeinde Griesingen sowie die Ehinger Teilorte Gamerschwang und Rißtissen durch die Sammelkläranlage Öpfingen, die über eine Ausbaugröße von 5.000 Einwohnerwerten verfügt.

Ausbau der Sammelkläranlage Öpfingen

Seit Mai 2021 erfolgt der Ausbau der Sammelkläranlage Öpfingen. Die Reinigungsleistung der Anlage wird auf 8.500 Einwohnerwerte erhöht und um eine dritte Reinigungsstufe (chemische) erweitert. Die Rohbauarbeiten zum Neubau eines Betriebsgebäudes mit angebautem Belebungs- und Nachklärbecken sind mittlerweile abgeschlossen. Derzeit erfolgt der Einbau der Klärtechnik. Das Investitionsvolumen beträgt rund 7 Millionen Euro und stellt damit eines der größten Bauvorhaben in den letzten Jahrzehnten dar. Der Kostenanteil der Gemeinde Öpfingen beträgt 42%. Die Fertigstellung ist für 2023 geplant.

Betriebsleiter der Kläranlage

Betriebsleiter Josef Fritsch ist unter der Telefonnummer Telefonnumer: 07391 51297 erreichbar.

http://www.oepfingen.de//leben-wohnen/wasserversorgung-abwasserentsorgung