Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Abfallbroschüre

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

diese Broschüre soll Sie über die Abfallentsorgung in unserer Gemeinde informieren und als Orientierung dienen. Zusätzliche und aktuelle Hinweise zu allen Abfallsammel- oder Abgabemöglichkeiten finden Sie auch im Mitteilungsblatt der Gemeinde Öpfingen

Allgemeines

Hausmüllabfuhr

Der Hausmüll wird durch die Firma Braig, Ehingen-Berkach wöchentlich, jeweils dienstags abgeholt. Sollte in die Woche ein Feiertag fallen, verschiebt sich die Abholung. Die Verschiebung der Abholung wird vorher im Mitteilungsblatt angekündigt.

Die aktuellen Abfuhrtermine können Sie dem Müllabfuhrplan entnehmen.

Stellen Sie Ihren Mülleimer bitte bis 6:30 Uhr zur Abfuhr bereit.

Abfuhr Gelber Sack

Der Gelbe Sack wird durch die Firma Braig, Ehingen-Berkach zweiwöchentlich, jeweils dienstags abgeholt. Sollte in die Woche ein Feiertag fallen, verschiebt sich die Abholung. Die Verschiebung wird vorher im Mitteilungsblatt angekündigt.

Die aktuellen Abfuhrtermine können Sie dem beiliegenden Müllabfuhrplan entnehmen.

Stellen Sie die Gelben Säcke bitte bis 6:30 Uhr zur Abfuhr bereit.

Über den Gelben Sack können ausschließlich Verkaufsverpackungen entsorgt werden:

  • Aluverpackungen
    z.B. Alufolien von Becherdeckeln, Essensschalen, Schokoladenfolien
  • Dosen
    z.B. Konserven- und Getränkedosen, Schraubverschlüsse von Konservengläsern
    Hinweis: Dosen müssen sauber und ohne Restinhalte sein.
  • Folien
    z.B. Verpackungs- und Einwickelfolien, Gefrierbeutel, Nachfüllbeutel, Wurst-, Fleischverpackungen, Torf-, Kunstdünger- und Salzsäcke, Schrumpffolien, Tragetaschen
  • Getränkekarton-Verpackungen
    z.B. Tetrapack für Milch, Sahne, Getränke
  • Geschäumte Verpackungen
    z.B. Obst- und Gemüsebehältnisse, andere geschäumte Verpackungen
  • Kunststoffbecher
    z.B. Milchprodukte-Becher wie z.B. Joghurt-, Sahne-, Margarine-, Quark-, Eisbecher
  • Kunststoffeimer (restentleert!) mit dem „Grünen-Punkt-Zeichen“
    z.B. Farbeimer
  • Kunststoffflaschen und -kanister
    z.B. Getränke-, Shampoo-, Spül-, Reinigungs- und Essigflaschen, Wasser- und Reinigungsmittelkanister
  • Sonstige Verbunde
    z.B. Suppendosen, Kombidosen für Getränke, Soßen, Gewürze, sowie Einwickelpapiere (Buttereinwickler)
  • Styropor und Verpackungschips
    z.B. Formteile von Verpackungen für Haushaltsgeräte, Styropor- und Stärkechips

Abfuhr Blaue Tonne

Die Blaue Tonne wird durch die Firma Braig, Ehingen-Berkach monatlich abgeholt. Sollte in die Woche ein Feiertag fallen, verschiebt sich die Abholung. Die Verschiebung wird vorher im Mitteilungsblatt angekündigt.

Die aktuellen Abfuhrtermine können Sie dem beiliegenden Müllabfuhrplan entnehmen. Stellen Sie die Blaue Tonne bitte bis 6:00 Uhr zur Abfuhr bereit.

Mit Einführung der Blauen Tonne entfallen die bisher durchgeführten Papiersammlungen.

Sperrmüll- und Altholzabfuhr

Sperrige und schwere Gegenstände aus Haushalten und Altholz ohne Fremdstoffe wie Metall, Glas oder Plastik können im Frühjahr oder im Herbst getrennt zur Abholung bereitgestellt werden. Sperrmüll sind Gegenstände aus Haushaltungen, die auch nach zumutbarer Zerkleinerung nicht in die Mülltonne passen. So zum Beispiel ausrangierte Möbelstücke, Sofas, Matratzen etc. Lose Teile sind zu bündeln und zu verschnüren.

Das Gewicht einzelner Gegenstände darf nicht mehr als 50 kg betragen und eine Länge von 1,50 m nicht überschreiten. Die Höchstmenge je Haushalt und Abfuhr ist auf 1,5 m³ begrenzt.

Nicht angenommen werden Altreifen, Altmetall, Problemmüll, Kühl- oder Haushaltsgroßgeräte, sowie alle über den Wertstoffhof verwertbaren Materialien. Die aktuellen Sammeltermine können Sie dem beiliegenden Müllabfuhrplan entnehmen bzw. erfahren Sie im Mitteilungsblatt.

Grüngutabfuhr

Gartenabfälle werden 1mal pro Jahr im Herbst abgeholt. Den aktuellen Sammeltermin können Sie dem beiliegenden Müllabfuhrplan entnehmen bzw. erfahren Sie im Mitteilungsblatt. 

Während des Jahres haben Sie die Möglichkeit geringe Mengen beim Wertstoffhof abzugeben.

Altkleider- und Schuhsammlung

Altkleider und noch gebrauchsfähige Schuhe werden von Hilfsorganisationen sowie gewerblichen Unternehmen eingesammelt. Entsprechende Hinweise entnehmen Sie bitte dem Mitteilungsblatt oder den Postwurfsendungen. Außerdem steht ein Sammelcontainer auf dem Wertstoffhof zur Verfügung.

Schrottsammlung

Die Freiwillige Feuerwehr Öpfingen sammelt 1mal im Jahr Schrott wie Fahrräder, Autoteile, landwirtschaftliche Gerätschaften, etc. Den Sammeltermin und entsprechende Hinweise entnehmen Sie bitte dem Mitteilungsblatt. Während des Jahres haben Sie auch die Möglichkeit Ihr Altmetall beim Wertstoffhof abzugeben.

Sonstige Entsorgungsmöglichkeiten

Altöl (Motorenöl)

Wer Motorenöl verkauft, muss dieses als Altöl auch wieder kostenlos zurücknehmen.

Altreifen

Die Abgabe von Altreifen erfolgt gegen einen geringen Unkostenbeitrag bei allen Betrieben des Reifenhandels und des Kfz-Handwerks.

Arzneimittel

Nicht mehr gebrauchte Arzneimittel können bei manchen Apotheken kostenlos abgegeben werden.

Batterien

Knopfzellen- und Quecksilberbatterien werden kostenlos von den Fachgeschäften, die diese Batterien verkaufen, zurückgenommen. In die Batteriebehälter beim alten Rathaus, Kirchgasse und auf dem Wertstoffhof können diese ebenfalls eingeworfen werden.

Bauschutt und Erdaushub

Bauschutt sind alle mineralischen Baustellenabfälle wie Fliesen, Mauerwerk, Dachziegel, Waschbecken usw. Diese können in kleinen Mengen beim Wertstoffhof abgegeben werden. Für größere Mengen wenden Sie sich bitte an die

Deponie Roter Hau in Ehingen-Stetten
07391 52343

Öffnungszeiten der Deponie:

  • Montag bis Freitag

    • 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
    • 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Haushalts-, Kühl- und Elektrogroßgeräte

Seit dem 24. März 2006 müssen alte Elektrogeräte gesondert entsorgt werden. Die Anmeldung zur Entsorgung für Haushaltsgroßgeräte wie Kühl- und Gefrierschränke, Waschmaschinen, Geschirrspüler etc. erfolgt über das Rathaus unter Angabe Ihrer Abholadresse und der Anzahl der Geräte. Sie erhalten auf dem Rathaus gegen Bezahlung die nötige Gebührenmarke, die Sie vor der Abholung am Gerät anbringen müssen. Die Abholfirma unterrichtet Sie dann über den Abholtermin. Zudem gibt es eine Annahmestelle für alle haushaltsüblichen Elektrogeräte bei der Firma Braig in Ehingen-Berkach, Peter-und-Paul-Weg 46, bei der diese Geräte kostenlos abgegeben werden können. 

Problemmüll

Vom Alb-Donau-Kreis wird einmal jährlich eine kreisweite Sammlung von Problemstoffen aus Privathaushalten durchgeführt. Dazu gehören z.B. Chemikalien aller Art, Säuren, Laugen, Reinigungs- und Lösungsmittel, lösungsmittelhaltige Farb- und Lackreste sowie Leuchtstofflampen. Die Annahmebedingungen und den Termin finden Sie jeweils im Mitteilungsblatt.

Weitere Fragen zur Entsorgung von Problemstoffen beantwortet die Abfallberatung des Alb-Donau-Kreises unter 0731 185-1525.

Wertstoffcontainerstationen

Friedhofsparkplatz und Wertstoffhof

  • Altglas

Gesammelt werden:
"Hohlglas" wie z.B. Sekt-, Wein-, Spirituosenflaschen, Einmachgläser, Trinkgläser, Senfgläser, Konservengläser, Parfümflakons, Haarwasserflaschen usw.

Nicht gesammelt werden:
Farbvermischtes Glas, Kochgeschirr aus Glas, Kochplatten aus Glas, Porzellangeschirr, Spiegelglas, Autoscheiben, Keramikflaschen, Flachglas wie z.B. Fenster- oder "Drahtglas"

Hinweis:
Das Glas bitte nach Farben (weiß, braun, grün)sortieren. Die Flaschenverschlüsse müssen entfernt werden.

Einwurfzeiten am Friedhofsparkplatz bitte unbedingt beachten!
Bitte nur werktags von 7.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Zuwiderhandlungen können zu einer Anzeige führen!

Vielen Dank!

Wertstoffhof

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Sommer:

  • Dienstag: 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Samstag: 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr

Öffnungszeiten Winter:

  • Dienstag: 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
  • Samstag: 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr

Auf den Wechsel der Öffnungszeiten wird im Mitteilungsblatt rechtzeitig hingewiesen.

Eine Bitte vorab:
Bringen Sie Ihre Abfälle vorsortiert, sortenrein und ohne Klebebandreste oder Verschmutzungen zum Wertstoffhof. Sie erleichtern damit unseren Mitarbeitern die Annahme und vermeiden gleichzeitig unnötige Wartezeiten. Beachten Sie bitte deren Anweisungen. Danke!

Schrott

Gesammelt werden:

  • Wäschespinnen
  • Fahrräder ohne Reifen
  • Tanks
  • Ölöfen
  • Heizkessel
  • Autoteile
  • Kotflügel
  • Auspuffanlagen
  • Felgen
  • Motoren
  • Dachrinnen
  • Zaunteile
  • Antennen
  • Gussrohre
  • Kinderspielgeräte
  • Kupfer,
  • Messing
  • Blei
  • Zinkbleche
  • Edelstahl
  • etc.

geringe Anhaftungen an Holz, Kunststoff, Gummi werden geduldet.

Nicht gesammelt werden:

  • Gasflaschen
  • Druckbehälter
  • Anlieferungen mit Restinhalten wie Heizöl, Motorenöl, Treibstoffen (zurück an den Händler)
  • Eimer für Farben und Chemikalien
  • Autobatterien (Problemstoffsammlung)

Haushaltskleingeräte

Gesammelt werden:

  • Küchenmaschinen
  • Kaffeemaschinen
  • Staubsauger
  • Toaster
  • Bügeleisen
  • Eierkocher
  • Elektrogrill
  • Nähmaschinen
  • Videorecorder
  • Kameras
  • Radios
  • Rekorder
  • Tonbänder
  • Verstärker
  • Lautsprecher
  • Funkgeräte
  • elektrisches Spielzeug
  • Telefone
  • Taschenrechner
  • Kopiergeräte
  • Drucker
  • Rechner
  • Laufwerke
  • Tastaturen

Kartonagen

Gesammelt werden:

  • Schachteln aus dem Haushalt
  • Schuhschachteln
  • Wellpappe
  • Graukartons
  • braunes Packpapier
  • Rollenkerne

Nicht gesammelt werden:

  • Verschmutzte Kartons

Hinweis: Die gesammelten Kartonagen sollen frei von Fremdstoffen wie z.B. Klebebändern, Verpackungsschnüren, Plastikhenkeln usw. sein.

Mischpapier

Gesammelt werden:

  • Zeitungen und Zeitschriften
  • Prospekte
  • Magazine
  • Kataloge
  • Telefonbücher
  • Briefpapier
  • Briefumschläge
  • Recyclingpapier
  • Adress- undKursbücher
  • Verpackungen
  • Formulare
  • Selbstdurchschreibepapier
  • Papiersäcke
  • Atlanten
  • Schulhefte und -bücher
  • Bücher
  • etc.

Nicht gesammelt werden:

  • Verschmutztes Papier
  • Pergamentpapier
  • Bitumenpapier
  • beschichtetes Papier
  • Kohle- und Blaupapier
  • Windeln

Sonstige Verbundmaterialien

Gesammelt werden:

  • Einkaufskörbe
  • Hartplastik
  • Putzeimer
  • Wannen
  • Waschkörbe etc., sofern diese aus Kunststoff bestehen.

Umweltbox

Ihre leeren Patronen bzw. Kartuschen von Fax- oder Fotokopiergeräten, Tintenstrahl- und Laserdruckern werden der Wiederverwertung zugeführt.

CD´s und Flaschenkorken

CD´s und Flaschenkorken können ebenfalls auf dem Wertstoffhof abgegeben werden.

Haben Sie weitere Fragen?

Rufen Sie uns an 07391 7084-0, oder kommen Sie einfach auf dem Rathaus vorbei.

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Freitag: 7:30 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Mittwoch: 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Mit dieser Broschüre möchten wir Sie bei der Entsorgung der im Haushalt anfallenden Reststoffe unterstützen und bitten Sie gleichzeitig, von dem vielfältigen Angebot der Entsorgungsmöglichkeiten regen Gebrauch zu machen. Die Umwelt wird es Ihnen lohnen.

Ihr Bürgermeisteramt Öpfingen

Gemeinde Öpfingen
Schlosshofstraße 10
89614 Öpfingen
07391 7084-0
07391 7084-20
info(@)oepfingen.de

Stand: Januar 2016