Aktuelle Informationen in der Gemeinde

1.) 9 bestätigte Corona-Infektionen in Öpfingen (Stand: 10.05.2021)

In Öpfingen befinden sich aktuell 9 Mitbürger/innen, welche positiv auf das Corona-Virus getestet wurden, in häuslicher Quarantäne.

 

Die Gemeinde Öpfingen steht in engem Austausch mit den Fachbehörden und wird über Veränderungen der aktuellen Lage regelmäßig informieren. Weitere Infos und aktuelle Fallzahlen zu den umliegenden Gemeinden im Alb-Donau-Kreis finden Sie auch auf dem Dashboard des Landratsamtes Alb-Donau-Kreis.

 

2.) Infektionsschützende Maßnahmen der Landesregierung (Stand: 01.05.2021)

Mit Beschluss vom 1. Mai 2021 hat die Landesregierung die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert. Die Änderungen treten am 3. Mai 2021 in Kraft.

 

Die Änderungen finden Sie auf der Homepage des Landes Baden-Württemberg (Verlinkung)

 
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Gemeinde aktuell

Autor: Tanita Schmölz
Artikel vom 16.04.2021

Informationen über verschiedene gemeindliche Projekte

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich möchte Sie heute über verschiedene gemeindliche Projekte informieren, verbunden mit der Einladung für eine ganz besondere Ausstellung in der Mehrzweckhalle.

 

Neubau Kinderhaus

Öpfingen wächst, ist reich an Kindern und erfreut sich in den letzten Jahren an hohen Geburtenzahlen.

Um dem steigenden Bedarf an Betreuungsplätzen gerecht zu werden, hat der Gemeinderat nach einem längeren Diskussions- und Abwägungsprozess den Neubau eines Kinderhauses unter gemeindlicher Trägerschaft in Ergänzung zum bestehenden Kath. Kindergarten beschlossen. Geplant ist der Bau eines 3-gruppigen Kinderhauses auf dem Grundstück neben der Grundschule. Das Gebäude soll zwei Krippengruppen und eine Kindergartengruppe beheimaten sowie bedarfsgerecht erweitert werden können.

Da vielfältige architektonische Fragen mit dem Neubau verbunden sind und das Grundstück auch städtebauliche Gestaltungsmöglichkeiten anbietet, wurde vom Gemeinderat ein Wettbewerb ausgeschrieben. Ein Preisgericht, bestehend aus Architekten und Gemeinderäten, wird hierzu am 07. Mai tagen.

Die Ergebnisse aller Teilnehmer werden dann am Samstag, den 08.05. und Sonntag, den 09.05., in der Mehrzweckhalle ausgestellt. Hierzu lade ich Sie ganz herzlich ein. Nähere Informationen zur Ausstellung erfolgen im Hinblick auf die Pandemie kurzfristig.

 

Neugestaltung Spielplatz Amselweg

Nach der regen Teilnahme der Bürgerbeteiligung im vergangenen Jahr zur Neugestaltung des Spielplatzes im Amselweg konnten bereits Ende letzten Jahres die neuen Spielgeräte montiert werden. In der vergangenen Woche wurde nun auch als letzter Feinschliff der Rasen eingesät. Sobald der Rasen weitgehend angewachsen ist, kann der Spielplatz Ende Mai für den Spielbetrieb eröffnet werden. Wir und die Kinder freuen uns sehr darauf.

 

Endausbau Beethovenstraße mit FTTB-Ausbau

Die Verlegung von Leerrohren bis zur Grundstücksgrenze für einen Glasfaserhausanschluss in der Beethovenstraße wurde planmäßig durch die Firma Schwall fertiggestellt. Das Aufbringen des Feinbelags verzögert sich jedoch aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse bis längstens Ende Mai.

Der FTTB-Ausbau der Beethovenstraße erfolgt im Rahmen der gemeindlichen Breitbandausbaustrategie. Diese sieht vor, dass überall dort, wo größere Straßenbauarbeiten notwendig werden, ein FTTB-Ausbau erfolgt. Bei der Beethovenstraße betraf dies den noch fehlenden Feinbelag.

Zudem prüft die Verwaltung, ob und wie im Zuge der sogenannten Grauen-Flecken-Förderung der weitere FTTB-Ausbau in Öpfingen finanziert werden kann.

 

Erschließungsarbeiten Baugebiet Halde

Die Erschließungsarbeiten im Baugebiet Halde, die ebenfalls durch die Firma Schwall erfolgen, stehen vor der Fertigstellung. Im Laufe dieser Woche wurden noch kleinere Restarbeiten durchgeführt und in der kommenden Woche werden dann abschließend die Schächte gereinigt und der Lagerplatz geräumt. Unser Dank gilt der ausführenden Firma Schwall für die planmäßige Umsetzung innerhalb des Zeitplanes.

 

Ausbau Kläranlage Öpfingen startet

Die ersten Arbeiten zum Ausbau der Kläranlage werden wie anvisiert im Mai starten. Mit den Bauarbeiten wurde die Firma Grüner und Mühlschlegel aus Biberach beauftragt. Die Fertigstellung und Inbetriebnahme ist für das Jahr 2023 geplant.

Das interkommunale Projekt stellt das größte Investitionsvorhaben der Gemeinde Öpfingen seit Jahrzehnten dar und leistet einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Gewässerschutz. Die vorbereitenden Untersuchungen und Planungen hierzu laufen seit dem Jahr 2015. Der Ausbau wird vom Land Baden-Württemberg mit 1,3 Millionen Euro gefördert.

 

Bleiben Sie gesund und geben Sie auf sich Acht

 

Ihr
Andreas Braun
Bürgermeister