Mittagessen Verlässliche Grundschule: Gemeinde Öpfingen

Seitenbereiche

Aktuelle Informationen in der Gemeinde

7-Tage-Inzidenz im Alb-Donau-Kreis unter 35: Weitere Lockerungen ab Freitag, 11. Juni 2021. Mehr Infos finden Sie hier.

 

1.) 1 bestätigte Corona-Infektion in Öpfingen (Stand: 16.06.2021)

In Öpfingen befindet sich aktuell 1 Mitbürger/in, welche positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, in häuslicher Quarantäne.

 

Die Gemeinde Öpfingen steht in engem Austausch mit den Fachbehörden und wird über Veränderungen der aktuellen Lage regelmäßig informieren. Weitere Infos und aktuelle Fallzahlen zu den umliegenden Gemeinden im Alb-Donau-Kreis finden Sie auch auf dem Dashboard des Landratsamtes Alb-Donau-Kreis.

 

2.) Infektionsschützende Maßnahmen der Landesregierung (Stand: 07.06.2021)

Mit Beschluss vom 3. Juni 2021 hat die Landesregierung die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) geändert. Die Änderungen treten größtenteils am 7. Juni 2021 in Kraft.

 

Die Änderungen finden Sie auf der Homepage des Landes Baden-Württemberg (Verlinkung)

 
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Hauptbereich
Mittagessen Verlässliche Grundschule

Allgemeine Informationen

Das Mittagessen wird an zwei Betreuungstagen angeboten: Montag und Mittwoch.

Bitte beachten Sie, dass das "Mittagessen" eine verbindliche schriftliche Anmeldung durch die Eltern voraussetzt. Diese erfolgt im Rahmen der Anmeldung zur Verlässlichen Grundschule. Generell fallen für die Nutzung des Mittagessensangebotes Verwaltungskosten in Höhe von 5,- €/Monat an. Diese Kosten sind im Anmeldebogen bei der Auswahl des Betreuungsmodells bereits berücksichtigt und werden mit den monatlichen Betreuungskosten eingezogen. Die Kosten des einzelnen Mittagessens werden von der Gemeinde an die Eltern durchgereicht und sind daher nicht in den Betreuungsgebühren enthalten. Die Kosten pro Essen sind je nach Menü unterschiedlich und im jeweiligen Speiseplan vermerkt. Diese Kosten werden von der Verwaltung nach den tatsächlich bestellten Essen jeweils im Nachgang quartalsmäßig berechnet und separat eingezogen. Sollten Sie im Laufe des Schuljahres Bedarf an der Teilnahme am Mittagessen haben, es bisher aber noch nicht angemeldet haben, so setzen Sie sich bitte mit der Gemeindeverwaltung in Verbindung.

Die Lieferung des Mittagessens erfolgt über die Firma gastromenü GmbH aus Ulm (www.gastromenue.de). Gastromenü ist ein familiengeführtes, mittelständisches Lebensmittel-Dienstleistungsunternehmen mit Hauptsitz in Ulm. Die Zubereitung des Essens erfolgt mit frischen regionalen Lebensmitteln in kindgerechter Auswahl, speziell auf die Bedürfnisse von Kindern ausgelegt. Die Vorgaben der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) werden dabei beachtet. Es werden keinerlei haltbarkeitsverlängernde Verfahren eingesetzt und komplett auf Geschmacksverstärker, Farb- und Konservierungsstoffe verzichtet. Fleisch- und Wurstwaren entstehen in der eigenen Metzgerei und Backwaren in der eigenen Hausbäckerei.

Kinder mit Lebensmittelallergien erhalten extra zubereitete Speisen aus der Diätküche. Sollte eine Allergie bzw. Lebensmittelunverträglichkeit bei einem Schüler vorhanden sein, füllen die Eltern den Anmeldebogen für die „Verlässliche Grundschule“ entsprechend aus. Die Gemeindeverwaltung wird sich dann mit den Eltern in Verbindung setzen. Erst nach individueller Prüfung durch die Firma gastromenü GmbH kann ein Diät- bzw. Allergikeressen verbindlich zugesagt werden. Sollte eine Allergie etc. erst im Laufe des Schuljahres diagnostiziert werden, dann teilen Sie dies bitte unverzüglich dem Betreuungspersonal vor Ort schriftlich mit.

 

Ablauf der Bestellung

Die Bestellung für die folgenden beiden Schulwochen muss bis spätestens Donnerstag 10.00 Uhr der laufenden Woche über das unten stehende Formular abgegeben werden.  Dieses ist immer nur während des aktuellen Bestellvorgangs freigeschaltet. Erfolgt keine bzw. eine verspätete Bestellung, nimmt der Schüler in den kommenden beiden Wochen nicht am Mittagessen teil. Den aktuellen Menüplan finden Sie im Anschluss als PDF zum Download.

Menüplan Mittagessen Verlässliche Grundschule Öpfingen KW 43 (PDF-Datei)

Bitte Beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Infektionslage im Landkreis Alb-Donau und den damit verbundenen organisatorischen Änderungen der Betreuung über die Verlässliche Grundschule das Mittagessen bis auf weiteres nicht mehr angeboten wird! Die Verwaltungskosten für die Nutzung des Mittagessensangebotes in Höhe von 5,- €/Monat werden bis auf weiteres nicht abgebucht. (Stand 16.10.2020)

 

Abbestellung im Krankheitsfall

Die Eltern bzw. der Grundschüler haben am Vortag des Mittagessens von 7:30 – 9:00 Uhr die Möglichkeit, das Mittagessen kostenlos abzubestellen (Freitag 7:30 – 9:00 für das Mittagessen am kommenden Montag und Dienstag 7:30 – 9:00 Uhr für das Mittagessen am kommenden Mittwoch). Die Abbestellung erfolgt ausschließlich telefonisch über das Rathaus unter der Nummer Telefonnumer: 07391/7084-0. Eine Abbestellung per FAX oder E-Mail ist nicht möglich und wird auch nicht weitergeleitet. Erfolgt keine bzw. eine verspätete Abbestellung, werden Ihnen die Kosten des Mittagessens in Rechnung gestellt auch wenn Ihr Kind nicht am Mittagessen teilgenommen hat.

Weitere Details entnehmen Sie bitte folgendem Merkblatt: Merkblatt zum Mittagessen im Rahmen der Verlässlichen Grundschule Stand 23.09.2020 (PDF Datei)