Informationen zum Coronavirus

Die Landesregierung BW hat eine Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen beschlossen

 

UPDATE 22. März 2020

 

Die Landesregierung hat ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erneut geändert. Die neuen Regelungen gelten ab Montag, den 23. März 2020.

 

Die Änderungen finden Sie auf der Homepage des Sozialministeriums (Verlinkung)

 
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Tagesordnung

Einladung zur Sitzung des Gemeinderats am 24.03.2020

Am Dienstag, 24. März 2020, 19.00 Uhr, findet im Kulturraum des „Unteren Schlosses“ eine öffentliche Sitzung des Gemeinderats mit folgender Tagesordnung statt:

 

1.) Bericht des Bürgermeisters

2.) Sanierung Innenbeleuchtung Mehrzweckhalle

  • Beauftragung der Vergabe

3.) Neufassung der Hauptsatzung

4.) Beschluss Geschäftsordnung

5.) Altes Rathaus

  • Beratung über Fassadenrenovierung

6.) Vereinsförderung

  • Zuschuss Sanierung Stadion mit Aschenbahn
  • Anpassung Platzpflegezuschuss
  • Gewährung Jubiläumsabgabe an SGÖ

7.) Grundschule Öpfingen

  • Zuordnung ehemaliger Materialraum zur Mehrzweckhalle
  • Beschaffung einer Schrankzeile für Kopierraum
  • Neumöblierung Lehrerzimmer

8.) Sanierung Sanitäranlagen Mehrzweckhalle

  • Beratung und Umsetzungsbeschluss

9.) Anbau eines Lagers an bestehendes Gebäude auf dem Flst. 532/12, Ulmer Straße 18

10.) Bau eines Bürogebäudes mit Betriebsleiterwohnung auf dem Flst. 532/10, Ulmer Straße 6

11.) Neubau Fahrradschuppen auf Flst. 631/24, Herrschaftsäcker 15

12.) Beratung über Neuanschaffung eines Häckslers für den Bauhof

13.) Grundschule Öpfingen

  • Beratung über die Erneuerung des Bodenbelages in der Aula und den Gängen

14.) Verschiedenes

 

Die Bevölkerung ist recht herzlich zur öffentlichen Gemeinderatssitzung eingeladen.

Im Anschluss daran findet eine nichtöffentliche Sitzung statt. Bürger, die in den letzten 14 Tagen in einem der vom Robert-Koch-Institut ausgewiesenen Risikogebiete (siehe unten) waren, bitte ich an der Sitzung nicht teilzunehmen. Dieselbe Bitte gilt ebenso allen Bürgern mit allgemeinen Erkältungssymptomen.

 

Andreas Braun
Bürgermeister

 

Einladung zum Download (PDF)
Protokoll Gemeinderatssitzung 17.03.2020 (PDF)

________________________________________________________________________________________________________________

COVID-19: Internationale Risikogebiete und besonders betroffene Gebiete in Deutschland

Stand: 15.3.2020

Internationale Risikogebiete und besonders betroffene Gebiete in Deutschland sind Gebiete, in denen eine fortgesetzte Übertragung von Mensch zu Mensch ("ongoing community transmission") vermutet werden kann. Um dies festzulegen, verwendet das Robert Koch-Institut verschiedene Kriterien (u.a. Erkrankungshäufigkeit, Dynamik der täglich gemeldeten Fallzahlen, Maßnahmen (z.B. Quarantäne ganzer Städte oder Gebiete), exportierte Fälle in andere Länder/Regionen). Die Situation wird jeden Tag neu bewertet, bei Bedarf werden die Risikogebiete angepasst.

Internationale Risikogebiete

Italien
Iran
In China: Provinz Hubei (inkl. Stadt Wuhan)
In Südkorea: Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang)
In Frankreich: Region Grand Est (diese Region enthält Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne)
In Österreich: Bundesland Tirol
In Spanien: Madrid
In USA: Bundesstaaten Kalifornien, Washington und New York

Die internationalenRisikogebiete wurden zuletzt aktualisiert am 15.3.2020 um 14:00 Uhr. Die Bundesstaaten Kalifornien, Washington und New York in den USA wurden hinzugefügt.

Besonders betroffene Gebiete in Deutschland

Landkreis Heinsberg (Nordrhein-Westfalen)