Aktuelle Informationen in der Gemeinde

Seit 08.04.2020 gibt es keine bestätigten Corona-Fälle mehr in Öpfingen.

 

1.) Die Landesregierung BW hat eine Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen beschlossen

 

UPDATE 07. August 2020

Mit Beschluss vom 28. Juli 2020 hat die Landesregierung ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) vom 1. Juli 2020 erstmals geändert. Die Änderungen treten am 6. August 2020 in Kraft.

 

Die Änderungen finden Sie auf der Homepage des Landes Baden-Württemberg (Verlinkung)

 

2.) Ausstellung Dokumentation SWU-Kraftwerk Öpfingen am 03. und 04.10.2020 jeweils 11.00 - 17.00 Uhr

Die Ausstellung wird durch den Museumsverein Oberdischingen e.V. sowie durch die Gemeinde Öpfingen veranstaltet. Rund 100 Großfotos wird die in Rekordzeit errichtete Kraftwerksanlage ausführlich erläutert. Detaillierte Erklärungen der zwei verschiedenen Turbinentypen, so die Francis- und die heutige Kaplanturbinen. Der Bau der Öpfinger Donaubrücke und die zwischenzeitlich abgebrochene Wehranlage wird wieder in Erinnerung gerufen.
Nähere Informationen finden Sie auf dem Ausstellungsplakat (Verlinkung)

 
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Grundschule

Grundschule Öpfingen

Anschrift

Grundschule Öpfingen
Schulleiterin
Frau Sarah Strehl
Schulstraße 27
89614 Öpfingen


07391 2413
07391 72833
rektorat(@)gs-oepfingen.schule.bwl.de
www.gs-oepfingen.de

Sekretariat

Das Sekretariat der GS Öpfingen ist montags und mittwochs von 08.45 Uhr bis 12.15 Uhr durch die Sekretärin Frau Dolpp besetzt.

Geschichte der Grundschule

1972/1973 erfolgte der Neubau der Grundschule mit Turnhalle. Bereits im Jahr 1979 mussten auf Grund fehlender Räume zwei Klassenzimmer sowie der Mehrzweckraum angebaut werden. Aus topographischen Gründen und um den örtlichen Vereinen einen weiteren Raum anbieten zu können, wurde darunter der stark belegte Mehrzweckraum errichtet.

In den Jahren 1997-1999 wurde die bisherige Turnhalle durch Anbau einer unterkellerten Bühne und entsprechender Nebenräume zu einer Mehrzweckhalle erweitert. Bei Herstellung der Außenanlage wurde auch gleich der Pausenhof der Grundschule erweitert und neu gestaltet.